Wolf, Bär & Co

Schauplatz der 40 Folgen "Wolf, Bär & Co" ist unser Wildpark Lüneburger Heide, Deutschlands größter Wildpark mit 140 verschiedenen Arten und mehr als 1.200 Tieren. Damit steht erstmals die Groß- und Kleintierwelt Europas im Fernseh-Mittelpunkt. "Wolf, Bär & Co" liefert einen spannenden Blick hinter die Kulissen des Wildparks und lässt den Zuschauer die Tiere hautnah erleben. Um auch die Wölfe wirklich nah vor die Linse zu bekommen, musste der Kameramann sogar Teil des Rudels werden und sich den Tieren komplett unterordnen.

"Wolf, Bär & Co" erzählt spannende, komische und manchmal auch traurige Geschichten, bei denen man zugleich viel über den "tierischen" Alltag im Wildpark und über seine Bewohner lernen kann.

  • Warum kommen Gänse auch per Kaiserschnitt zur Welt?
  • Warum heulen Wölfe?
  • Warum sind Elche so gefährlich?
  • Und wie schert man eigentlich einen rastalockigen Riesenesel?
Im Wildpark Lüneburger Heide leben die Tiere größtenteils in der "freien" Natur: auf sonnigen Grasweiden, in Freigehegen im Wald, und selbst die Wildvögel präsentieren sich im Freiflug. Die Natur mit Wetter und Jahreszeiten ist ein weiterer Hauptdarsteller bei "Wolf, Bär & Co". Ob die Wolfstage mit Lagerfeuer im Spätwinter, die ersten Tierkinder im Frühjahr, Wollschur im Sommer und goldene Blätter im Früh-Herbst.