Mein Wildpark-Erlebnis

Das Tigerpärchen ist schon imposant zu beobachten. Durch die Beobachtung durch die Glasscheibe in dem Blockhäuschen kommt man den beiden mit Glück sehr nahe. So auch letztes Wochenende als mein kleiner Sohn an der Glasscheibe rumturnte und eher von seinem Spiegelbild fasziniert war, bis der größere der beiden Tiger (der andere liegt eher rum, während der Größere gerne umherstreift) plötzlich vor die Scheibe kam und meinen Sohn aus rund 30 cm Luftlinie für einige Sekunden Aug in Aug anstarrte (wohl auf der Suche nach Futter). Schön und amüsant zu beobachten (und für alle anderen Anwesenden auch), wie die beiden nun bewegungslos dastanden. Was hätte ich drum gegeben, von einem der Beiden die Gedanken lesen zu können. Der Tiger gab sich einen Ruck und trottete weiter. Ein toller Moment.

Andy W. aus Hamburg im Sep. 2013
 Zurück zur Übersicht