Aktuell im Wildpark!

Zurück zu den News

Spiel, Spaß und Spannung an Ostern

Eiersuche im größten Osternest des Nordens und Ferienprogramm im Wildpark Lüneburger Heide

Wer zu Ostern und in den Ferien Spiel, Spaß und Spannung sucht, der ist im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt Nindorf genau richig. Das Highlight ist wieder die beliebte Eiersuche im größten Osternest des Nordens. Am Ostersonntag und Ostermontag, 16. und 17. April können Kinder von 11 bis 16 Uhr wieder nach Herzenslust im riesigen Strohnest nach Eiern wühlen. Maskottchen „Willi Wildpark“ hilf dabei und für jedes Kind gibt es garantiert eine kleine Überraschung. Außerdem hat der Osterhase große Eier mit dem Wildpark-Bären-Logo in einigen Eiergehegen versteckt. Wer findet beim Rundgang durch den Park die meisten Eier?

Im Ferienprogramm dürfen sich die Kids gleich auf mehrere Aktionen freuen. Da sind zunächst die beiden Juniortierpfleger-Tage, jeweils am Mittwoch 12. und 19. April. Von 12 bis 15 Uhr erfahren junge Tierfreunde, wie der Alltag eines Tierpflegers aussieht. Unter fachkundiger Anleitung helfen die Kinder beim Versorgen der Tiere und dürfen einen Blick hinter die Wildpark-Kulissen werfen. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 8 Jahren, der Teilnahmebeitrag beträgt EUR 20,00 pro Kind, inklusive Eintritt. 

Wer sich auf Ostern einsammeln möchte, dem ist der „Osterspaß im Wildpark“ am Donnerstag, 13. April zu empfehlen. An diesem Tag dreht sich für Kinder ab 7 Jahren von 12 bis 15 Uhr alles ums Ei. Bei einer spannenden Oster-Rallye haben die Teilnehmer die Aufgabe, das goldene Osterei im Park zu finden. Außerdem warten Eierlauf, Eierauspusten, Eierbemalen, natürlich Eiernaschereien und vieles mehr auf die Kids. Auch hier beträgt der Kostenbeitrag EUR 20,00 und der Wildpark-Eintritt ist inbegriffen.

Nach den ganzen Osterfeierlichkeiten sind am Sonnabend, 29. April von 10 bis 13 Uhr Kinder ab 8 Jahren als Wildpark-Forscher gefragt. Beim Kinder-Aktionstag heißt das Thema „Raubtiere und Pflanzenfresser im Vergleich“. Die Teilnehmer gehen mit Fernglas, Petrischale, Sammelbeutel, Notizblock und Bleistift auf Entdeckungstour durch den Park und sammeln Forschermaterialien wie Haare, Federn, Blätter und Ziegenkötel ein, die anschließend unterm Mikroskop ganz genau untersucht werden, um Unterschiede zwischen den verschiedenen Tierarten heraus zu finden. Mit etwas Glück, können die jungen Forscher auch ein kleines Raubier füttern. Die Teilnahme kostet EUR 20,00 pro Kind - Eintritt in den Park inbegriffen.

Zum Junior-Tierpfleger, zum „Osterspaß im Wildpark“ und zum Kinder-Aktionstag ist eine Anmeldung unter 04184 / 8939-15 erforderlich. Hier heißt es: schnell sein, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

07.04.2017 - Wildpark Lüneburger Heide

Aktuell im Wildpark

Tierpfleger - mehr als nur füttern und streicheln
28.04.2017
Tierpfleger - mehr als nur füttern und streicheln      
Schatzsuche mit Kapitän Schwarzbart im Wildpark
28.04.2017
Schatzsuche mit Kapitän Schwarzbart im Wildpark