Daten & Fakten

3 Tigerschecken-Ponys, 6 Marderhunde, 11 Präriehunde, 4 Streifenskunks, 1 Zwergesel
Die meisten Geburten gab es mit 29 Jungtieren bei den Girgentana-Ziegen.
17 Tiere fanden ein neues Zuhause im Wildpark, unter anderem 3 Weißstörche, 3 Heidschnucken, 1 Polarfuchs 
35 Tiere fanden außerhalb des Wildparkes ein neues Zuhause, unter anderem 1 Zwergesel, 4 Rotwild-Hirsche
  • Ca. 1.200 - 2.000 l Trinkwasser
  • Ca. 40 (kl. Ballen) Heu
  • Ca. 20 (kl. Ballen) Stroh als Einstreu
  • Ca. 210 kg Kraftfutter (speziell auf verschiedene Tiere abgestimmte Futtermischungen - ca. 28 unterschiedliche Sorten)
  • Ca. 100 kg Fleisch (Rindfleisch, Geflügel oder Fisch)
  • Äste – in großen Mengen (Laub- und Nadelholz), hauptsächlich für die Elche
  • Gras, Möhren, Rüben, ca. 80 kg pro Tag
  • 12 bis 24 kg altes Brot vom Bäcker für die Bären
  • Zur freien Verfügung für die Tiere im Sommer = Gras, im Winter = Rüben