Wildparktour

In großen Familienverbänden, den sogenannten Rotten, leben die Wildschweine. Die Vorfahren unserer Hausschweine sind sehr intelligent und anpassungsfähig. Ihre Vorliebe für Mais macht sie bei den Bauern eher unbeliebt. Im Wald ist das anders. Durch ihre Wühltätigkeit helfen sie bei der Verjüngung des Waldes. Als Allesfresser graben sie sogar nach Mäusen.

Luftblasen gegen Nässe
An das Leben im und am Wasser ist der Fischotter perfekt angepasst. Seine Schwimmhäute zwischen den Zehen verleihen ihm Wendigkeit und Schnelligkeit. Sein Fell schützt ihn besonders gut vor Kälte und Nässe, denn er hat auf einem Quadratzentimeter Fell bis zu 50.000 Haare. Das überaus dichte Fell speichert Luftblasen, die ein Luftpolster zwischen Haut und Wasser bilden.

Vorkommen: Europa, Nördl. Asien
Lebensraum: flache Flüsse mit naturnahen Ufern
Nahrung: Fische, Krebse, Frösche, Mäuse, Wasservögel
Höchstalter: 20 Jahre

Parkplan PDF